<< Februar 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
26    

qrafter-qrcode-20121120-193958

DB0SY: Veränderungen beim Relaisstandort

DB0SY heißt jetzt DB0HHH – so könnte man diesen Beitrag auch überschreiben. Mehr als 15 Jahre lang war der Standort DB0SY auf dem Fernmeldeturm Hamburg-Lohbrügge mit verschiedenen Einrichtungen in Betrieb und wurde von Malte DH4HAM von der

Relaisarbeitsgruppe Hamburg e. V. gepflegt und verantwortet. Mit Beginn dieses Jahres lautet das Rufzeichen nun DB0HHH, die Verantwortlichkeit für das 70-cm-Multimode-Relais auf 438,625 MHz wurde auf Manfred DK1MC vom VFDB-Ortsverband Hamburg-Harburg (Z27) übertragen. Das frühere Rufzeichen DB0SY ist bereits erloschen, die Technik des MMDVM-Multimode-Repeaters wird derzeit auf den neuesten Stand gebracht und geht in den nächsten Wochen unter dem Rufzeichen DB0HHH mit neuen Features wieder in Betrieb, teilt Manfred DK1MC mit.
Das ehemalige DB0SY-2-m-Relais auf 145,725 MHz wurde zwischenzeitlich abgeschaltet und demontiert. Hierfür wird derzeit ein neuer Standort gesucht. Darüber berichtet Malte DH4HAM. Weiterhin ist geplant, den abgesetzten Empfänger für das 10-m-Relais DF0HHH am Funkturm in Hamburg-Lohbrügge instandzusetzen. Das teilt Berni DL6XB mit. Somit dürfte sich die Reichweite des 10-m-Relais insbesondere in Richtung Norden verbessern, ist es doch bislang z. B. in Neumünster oder Plön etwas schwierig, mit mobiler 10-m-Ausrüstung den Relaisempfänger in Lüneburg zu erreichen, obwohl der Relaissender (Standort Rosengarten) mit S6 gehört werden kann.

Quelle: SH-Rundspruch 14.01.2018