<< November 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
1216
192325
2630  

qrafter-qrcode-20121120-193958

RADIO DARC mit drei neuen Sendeplätzen

Ab Sonntag, den 11. November ab 11 Uhr MEZ sendet RADIO DARC parallel zur bisher bekannten Frequenz 6070 kHz erstmalig auch auf 7440 kHz. Zum Einsatz kommt der neue

Zweitsender von Channel 292 mit 10 kW Leistung an einer Dipol-Antenne. Auch die Montags-Sendung um 17 Uhr MEZ wird nun parallel auf 6070 kHz und auf 7440 kHz abgestrahlt.

Die zusätzliche Frequenz verspricht vor allem in Nord-Deutschland und Europa-Randgebieten besseren Empfang als die 6070 kHz, die vor allem für den Nahbereich konzipiert ist. Für die Abendsendung dürfte nun fast weltweiter Empfang möglich sein, für Testsendungen liegen bereits erste Empfangsberichte aus Neuseeland vor. Wir bitten alle Hörerinnen und Hörer, die neue zusätzliche Frequenz von RADIO DARC zu beachten und Empfangsberichte zu senden.

Auch gibt es ab sofort zwei weitere Sendeplätze auf Bürger-Radios auf UKW. Für Hörerinnen und Hörer im Großraum Berlin wird RADIO DARC ab Freitag den 9. November um 15 Uhr MEZ im Wechsel mit Welle370 vom Verein Funkerberg Königswusterhausen via ALEX RADIO Berlin auf 91,0 MHz zu hören sein.

Im Norden Thüringens steht ab dem 7. November ebenfalls ein neuer Sendepartner zur Verfügung. RADIO ENNO aus Nordhausen wird künftig das DX-Magazin des DARC immer mittwochs um 21 Uhr MEZ auf UKW 100,4 MHz verbreiten.

Mit diesen neuen zusätzlichen UKW-Sendeplätzen ist RADIO DARC nun für rund 6 Millionen Menschen in Deutschland terrestrisch auf UKW zu empfangen. Für den Großraum Hamburg erfolgt seit Oktober ebenfalls eine Aussendung auf UKW und DAB+ via TIDE RADIO auf 96,0 MHz.

Darüber berichtet Rainer Englert, DF2NU.

Quelle: Homepage DARC vom 6.11.18

(DF7HD)