<< Januar 2019 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
2122252627
28   

qrafter-qrcode-20121120-193958

Aktuelle Änderungen / Neue Beiträge

 

Der Ortsverband Hamburg-Alstertal E13 begeht im Jahre 2019 sein 50jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass vergeben die beiden Clubstationen DL0AT und DK0HAT den Sonder-DOK "50E13".

Außerdem starten wir unser neues Diplom "HAD50" am 1. Januar 2019. Die Ausschreibungsbedingungen sind
hier zu finden.


Vom 1. bis zum 31. Januar 2019 vergibt die Distriktsstation
DL0HMB den Sonder-DOK "HANDWM" anläßlich der Handball-Weltmeisterschaft, bei der auch Spiele in Hamburg stattfinden.
Das Rufzeichen kann
ausgeliehen werden.


 

Aktuelle OV-Termine: jeweils in Ortszeit

22. Jan   19:00   Stationsabend
29. Jan   19:00   Stationsabend
05. Feb   19:00   OV-Abend
12. Feb   19:00   Stationsabend
19. Feb   19:00   Stationsabend

 

 
Weitere Termine:


Wir überarbeiten zur Zeit unsere Homepage! Hierfür straffen wir u.a. die Menuauswahl und verlagern einzelne Rubriken. Durchgeführte Maßnamen findet man in unserem Blog!
Fehlerhafte Links bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Danke für die Mitarbeit!
 

Sonstiges:
So kommt man zu uns - eine Anfahrtsbeschreibung
nächster Lizenzkursus 2019 / 2020 startet Ende September 2019
Hamburg-Alstertal-Diplom HAD50 - unser Diplom
Gesucht - Gefunden : Gebrauchtgeräte


Übersicht     Die neuesten Artikel
21.01.2019 Änd   10m-Contest: eingereichte Ergebnisse
20.01.2019 Neu   Aschberg-Relais DB0ZA vorübergehend abgeschaltet
19.01.2019 Neu   Nordsee-Workshop 2019 am 23. Februar
18.01.2019 Neu   Liste mit gestohlenen Log-in-Infos aufgetaucht
12.01.2018 Neu   Rundspruchauswertung 2018 der E13-Stationen
04.01.2019 Neu   HAD50-Diplom Nr:1 an DL4LAB vergeben!
23.12.2018 Neu   WAG-Contest 2018 Ergebnisse für E13
21.12.2018 Neu   Befristeter Zugang zum 4-m-Band bis Ende 2019 verlängert
21.12.2018 Neu   Nutzung des 13-cm- und 6-cm-Band durch Klasse E verlängert
21.12.2018 Neu   Sonderrufzeichen zum 100. Jahrestag des Erstfluges der "Junkers F 13"
19.12.2018 Neu   50 Jahre Mondlandung – DA0APOLLO
17.12.2018 Neu   Traditionelle SAQ-Weihnachtssendung aus Grimeton
16.12.2018 Neu   Der Weihnachtsmann funkt aus Rumänien
15.12.2018 Neu   EMail-Versand über DARC nur noch verschlüsselt
15.12.2018 Neu   Radio DARC in Hamburg auf neuem Sendeplatz
01.12.2018 Neu   Die OV-Poloshirts sind da!

 

Über 250 000 Schüler und Studenten sprachen mit der ISS

Seit seinem Start im Jahr 2000 haben innerhalb des ISSARISS-Programms (Amateur Radio on the International Space Station) über 250.000 Schüler und Studenten dank dem Amateurfunkdienst mit Raumfahrern an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) Kontakt gehabt. Darauf wies Erik López von der US-Raumfahrtbehörde NASA in einem Online-Beitrag hin.

Über 1000 Schulen und Organisationen in 57 Ländern haben bislang am ARISS-Programm teilgenommen. Während eines ISS-Überflugs sind diese Funksignale aus dem Orbit mit einfachen Mitteln auf der Downlink-Frequenz 145,800 MHz in FM frei empfangbar. Jeder ARISS-Funkkontakt mache dabei die tägliche Forschungsarbeit auf der Internationalen Raumstation in der Öffentlichkeit bekannter. So befassen sich Lehrer, Schüler sowie deren Eltern während einer mehrmonatigen Vorbereitungsphase umfangreich mit dem Leben und der Arbeit im Weltraum. Zudem hinterlasse der Funkkontakt mit den Raumfahrern bei den Schülern einen nachhaltigen Eindruck und nicht wenige würden sich daraufhin dafür entscheiden, ein technisch-naturwissenschaftliches Studium aufzunehmen.

Die Beschäftigung mit dem Amateurfunk vermittele Grundlagen über drahtlose Technologien sowie über die für die Erforschung des Weltalls wichtige Satellitenkommunikation. Der Amateurfunkdienst sei so ein Wegbereiter für künftige Forscher und Techniker. Darüber berichtet der Hamburg-Rundspruch Nr. 6 mit Verweis auf eine Nachricht auf der Webseite der Zeitschrift FUNKAMATEUR.

Quelle: Homepage DARC 12.02.2018